Ihr Warenkorb

Kundenbetreuung 🇩🇪

–10% JETZT MIT DEM CODE RDA10

kontakt@tabloide.de

Wie kann man ein Aquarium in ein Deko-Objekt verwandeln?

Eine der besten Möglichkeiten, eine einzigartige, farbenfrohe und lebendige Inneneinrichtung zu schaffen, besteht darin, mit der Dekoration des Aquariums zu spielen. Mit ihr können Sie die Atmosphäre in Ihrem Zuhause aufwerten. Andererseits ist Glas ein langlebiges und widerstandsfähiges Material, sodass es immer angebracht ist, darüber nachzudenken, Ihr Aquarium (den Behälter) zu recyceln, auch wenn es alt aussieht. Sie können es in wunderschöne Deko-Objekte verwandeln, die Ihr Wohnzimmer oder einen anderen Raum aufpeppen und ihm neuen Schwung verleihen. In diesem Artikel finden Sie 5 Möglichkeiten, wie Sie ein Aquarium in ein Deko-Objekt verwandeln können.

1. Dekorieren Sie Ihr Aquarium mit Fischen

Wenn Sie ein Aquarium mit einem oder mehreren Fischen haben, können Sie es leicht so dekorieren, dass es Ihre Einrichtung verschönert. Wenn Sie also mit der Dekoration des Aquariums spielen, können Sie eine schöne Dekoration schaffen. Das wäre übrigens eine sehr schöne Initiative, um sich mehr um Ihre Fische zu kümmern.

Berücksichtigen Sie die Art und Form Ihres Aquariums

Um das Aquarium zu dekorieren, müssen Sie unbedingt die Art und Form des Aquariums berücksichtigen. Es geht um den Komfort und das Wohlbefinden der Fische.

Was den Typ des Aquariums betrifft, so gibt es nämlich das Aqu arium für warme Süßwasserfische und das Aquarium für kalte Süßwasserfische. Im ersten Fall sollten Sie sich für eine neutrale Dekoration mit vielen Pflanzen entscheiden. Im zweiten Fall sollten Sie ein helles, minimalistisches Ambiente bevorzugen. Außerdem gibt es verschiedene Formen von Aquarien. Dieser Aspekt hat keinen direkten Einfluss auf das Wohlbefinden der Fische, aber Sie sollten ihn berücksichtigen, wenn Sie Ihre Dekoration anpassen.

Wählen Sie das Substrat

Hier geht es darum, den Bodengrund in einer bestimmten Dicke (7 bis 10 cm hoch) auf den Boden des Aquariums zu legen. Dieses Substrat bildet den Boden des Aquariums. Bevorzugen Sie daher “ Kies “. Je nach Fischart sollte die Körnung sehr fein oder ziemlich grob sein. Kies gibt es außerdem in verschiedenen Farben. Die Wahl der Farbe ist wichtig, denn sie trägt auch zur Verschönerung Ihrer Aquariendekoration bei.

Dekorieren Sie Ihr Aquarium mit Pflanzen

une personne plonge une plante aquatique dans un aquarium plein d'eau. il y a également une maisonette et d'autres petites plantes dans l'aquarium. d'autres plantes aquatiques attendent d'être immergées dans l'eau près de l'aquarium.
Hinzufügen von dekorativen Pflanzen

Um den Boden des Aquariums zu dekorieren, haben Sie zwei Möglichkeiten: natürliche Pflanzen oder künstliche Pflanzen. Auf jeden Fall bleiben Pflanzen unverzichtbar. Denn sie sorgen dafür, dass sich die Fische wohlfühlen und sich heimlich in ihnen verstecken können.

Künstliche Pflanzen werden immer realistischer, vor allem in Bezug auf die Oberflächenbeschaffenheit. Sie sehen fast genauso aus wie natürliche Pflanzen. Außerdem bieten sie mehrere seltene Farben, mit denen Sie eine wirklich einzigartige und originelle Dekoration schaffen können, die die Schönheit Ihrer Wohnung unterstreicht.

Mit natürlichen Pflanzen können Sie einen echten Pflanzengarten nachbilden. Dieser wird sich im Laufe der Zeit auf faszinierende und fesselnde Weise weiterentwickeln. Außerdem können sie auch als Futter für Fische dienen. Das ist praktisch! Nachdem Sie Ihre Pflanzen ausgewählt haben, sollten Sie sich Gedanken über das Zubehör machen, das die geschaffene Atmosphäre noch schöner macht. Dazu gehören Blubberblasen, Versteckmöglichkeiten, bunte Steine, 3D-Objekte für noch mehr Originalität usw.

Sie können auch ein schönes Poster aus Hochglanzpapier auf der Außenseite (Rückseite) des Glases anbringen, beginnend am Boden. Zu diesem Zweck gibt es in Aquaristikgeschäften eine Vielzahl von Meeresbodenpostern in verschiedenen Stilen, die Sie kaufen können. Wählen Sie ein Poster, das zu der Stimmung und der Wasserlandschaft passt, die Sie schaffen möchten (exotisch, tropisch, …).

2. Verwandeln Sie das Aquarium in ein Schaufenster für das Büro

Leider hat Sie Ihr kleiner Goldfisch verlassen und Sie wissen nicht, was Sie mit dem leeren Aquarium anfangen sollen? Eine Vitrine für Ihr Büro ist eine sehr einfallsreiche Idee. Damit können Sie Ihr Büro mit einem originellen und authentischen Gegenstand verschönern. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist, Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Wie gehen Sie also am besten vor?

Das zu verwendende Material

Um Ihre Vitrine für den Schreibtisch zu gestalten, benötigen Sie :

  • dasAquarium zum Recyceln ;
  • ein Sperrholzbrett, das so groß ist wie der Deckel Ihres Aquariums ;
  • schwarze Farbe, mit der Sie Ihren Deckel und die Ränder des Aquariums bemalen werden;
  • einen Pinsel ;
  • einem Schubladengriff;
  • einen Schraubenzieher;
  • einem kleinen Haken zum Anschrauben.

Die Herstellung

Sobald Sie alle Materialien zusammengestellt haben, die Sie verwenden möchten, können Sie damit beginnen, Ihren Erfindergeist spielen zu lassen. Der erste Schritt besteht darin, das Sperrholzbrett mit schwarzer Farbe an den Seiten und auf beiden Seiten anzustreichen. An dieser Stelle sei erwähnt, dass Sie je nach gewünschtem Effekt (hellere oder kräftigere Farbtöne) auch eine andere Farbe verwenden können. Aber wie gesagt, Schwarz ist und bleibt ein sicherer Wert.

Im zweiten Schritt schrauben Sie den Griff in die Mitte Ihres Bretts. Dazu benutzen Sie also Ihren Schraubendreher mit Schrauben. Schließlich ziehen Sie auf der Länge der gegenüberliegenden Seite des Bretts eine Linie mit Markierungen. Anschließend schrauben Sie die Haken an Ihren Markierungen fest. Um es deutlicher zu sagen: Um Ihre Markierungen herzustellen, können Sie zunächst eine gerade Linie auf der Längsseite des Bretts ziehen. Anschließend nehmen Sie mithilfe eines Lineals auf der gesamten Länge Punkte in gleichem Abstand auf. An diesen Punkten werden nämlich die Haken befestigt, die Sie einschrauben müssen.

Und schon ist Ihre Bürovitrine fertig, um Ihren Arbeitsplatz zu verschönern. Verwenden Sie schwarzen Quarz, um den Boden Ihres Aquariums zu verschönern. Die Optik wird sensationell sein, Sie werden sehen. Um Ihre Vitrine zu vervollständigen, hängen Sie einige Ihrer Lieblingsfotos auf, um eine vertraute Atmosphäre zu schaffen. Hängen Sie sie einfach an die anschraubbaren Haken.

3. Verwenden Sie Ihr Aquarium als tropische Leuchte

Leuchten sind unverzichtbare Bestandteile der Inneneinrichtung. Sie tragen in hohem Maße zum Wohlbefinden aller Bewohner eines Hauses bei. Daher ist es ein wichtiger Aspekt, den Sie beim Dekorieren Ihrer Räume berücksichtigen sollten.

Zu diesem Zweck können Sie Ihr Aquarium verwenden, um daraus eine tropische Leuchte voller schöner Farben zu machen. Und lassen Sie sich nach Río de Janeiro entführen :).

Das Material, das Sie verwenden sollten

Ein rechteckiges Aquarium ist perfekt, um Ihre tropische Lampe zu gestalten. Sie benötigen also :

  • ein Aquarium ;
  • ein schwarz gestrichenes Sperrholzbrett, das so groß ist wie der Deckel Ihres Aquariums;
  • ein elektrisches System;
  • eine Angelschnur ;
  • einen Blumenkranz aus Papier ;
  • kleine Papierblumen ;
  • ein paar Pailletten ;
  • einer Bohrmaschine ;
  • einer Lochsäge, die die Größe Ihrer Fassung hat.

Die Herstellung

Die Herstellung Ihrer Lampe erfolgt in sechs Schritten. Als Erstes müssen Sie die Mitte Ihres Schneidebretts bestimmen. Anschließend bohren Sie auf Ihrem Anhaltspunkt mit Ihrer Lochsäge den Deckel durch. An dieser Stelle können Sie auch zwei kleine Löcher auf beiden Seiten des Hauptlochs bohren. Diese beiden kleinen Löcher ermöglichen es Ihnen später, den Blumenkranz zu befestigen.

Nach diesen ersten beiden Schritten müssen Sie Ihr elektrisches System installieren und die Glühbirne einbauen. Die Glühbirne muss so platziert werden, dass sie an dem Loch befestigt ist und sich im Inneren des Aquariums befindet. Sobald die Lampe installiert ist, besteht der vierte Schritt darin, den Boden Ihres Aquariums auszulegen. Dies geschieht mit dem Glitter. Danach legen Sie auf die Glitterschicht am Boden die kleinen Papierblumen.

Der letzte Schritt besteht darin, den Blumenkranz mithilfe des Drahtes aufzuhängen. Sie halten den Kranz an den Löchern fest, die Sie zuvor auf beiden Seiten gebohrt haben. Der Blumenkranz muss so platziert werden, dass er sich im Inneren des Aquariums befindet und die Lampe umschließt. Danach ist Ihre tropische Leuchte komplett fertig. Sie können sie nun verwenden, um eine von Pflanzen inspirierte Einrichtung mit schönen, kräftigen Frühlingsfarben zu schaffen. Eine Tapete mit Blumenmotiv, ein Obstkorb aus Weide und schon können Sie eine warme, sommerliche Atmosphäre genießen. Im Wohnzimmer wird Ihre Dekoration für Aufsehen sorgen.

4. Nutzen Sie das Aquarium für eine Dekoration mit dem Thema “Meer”

Das Thema “Meer” ist ein Thema für die Innendekoration, das eine Vielzahl von Möglichkeiten bietet. Sie müssen nur die richtigen Deko-Accessoires, die passenden Farben und die richtigen Materialien auswählen, um ein atemberaubendes Ergebnis zu erzielen.

Das Material, das Sie verwenden sollten

Um eine Meeresdekoration zu gestalten, benötigen Sie :

  • mehrere Aquarien in verschiedenen Größen und Formen, wenn möglich;
  • die Muscheln ;
  • seesterne ;
  • glasperlen ;
  • granit (schwarz, rosa, weiß), farbigen Sand ;
  • ein farbiger Farbstoff
  • zierketten, falls gewünscht.

Die Realisierung

composition de plantes succulentes dans un bocal en verre avec des couches de cailloux de diverses couleurs en guise de sable
Einmachglas mit Sukkulenten

Um Ihre kleine Deko-Ecke zu gestalten, stellen Sie zunächst Ihre Einmachgläser oder Aquarien auf der Fläche auf, auf der Sie Ihre Dekoration gestalten wollen. Dabei kann es sich um einen Tisch, ein Möbelstück, einen Schreibtisch, … handeln. Bevor Sie Ihre Gläser aufstellen, sollten Sie sie einfärben (mit blauer oder limonengrüner Farbe sehen sie besonders schön aus). Für eine gelungene Meeresdekoration sind Weiß und Blau (in ihren verschiedenen Schattierungen) die beste Farbwahl.

Beachten Sie außerdem, dass Sie Ihre Gläser nach dem Zufallsprinzip anordnen können, ohne auf ihre Größe oder Form achten zu müssen. Diese Vielfalt wird Ihrer Dekoration einen“unkonventionellen” Aspekt verleihen. Sobald Sie die Gläser aufgestellt haben, können Sie sie noch weiter verzieren. Dann geben Sie zuerst farbigen Sand oder farbigen Quarz in das Innere der Aquarien. Anschließend fügen Sie eine Schicht farbiger Perlen hinzu, je nachdem, wie hoch Sie sie haben möchten. Andererseits können Sie sich anstelle der Perlen auch für Muscheln oder Seesterne entscheiden.

In Wirklichkeit müssen Sie nur IhreVorstellungskraft und ein wenig Kreativität einsetzen. Sie werden sehen, wie stilvoll Ihre Einmachgläser aussehen werden. Und damit Ihre Meeresdekoration noch besser zur Geltung kommt, können Sie noch ein paar Gegenstände hinzufügen, z. B. ein kleines Boot oder einen Schiffsanker als Wanddekoration etc. Vergessen Sie also nicht, alle Register zu ziehen und eine schöne, attraktive Dekoration zu schaffen.

Lesen Sie auch: 17 Deko-Tipps, um elektrische Kabel zu verstecken

5. Verwenden Sie Ihr Aquarium wieder als Terrarium!

Une vue grand angle d'une plante d'intérieur dans un vase en verre sur la table sous les lumières
Terrarium

Wenn Sie sich mit einem leeren Aquarium konfrontiert sehen, kann Ihnen dieses Behältnis viel mehr nützen, als Sie denken. Eine nützliche und umweltbewusste Art, es wiederzuverwenden, ist, es als Terrarium zu nutzen. Stellen Sie sich ein Glasgefäß vor, in dem sich wunderschöne grüne, rote oder orangefarbene Pflanzen befinden. Das wäre doch interessant, oder?

Ein Terrarium wird die Schönheit Ihres Hauses verstärken und es gut aussehen lassen. Außerdem brauchen Sie nicht viel, um dieses kleine Wunderwerk zu errichten. Es handelt sich lediglich um ein wenig Bastelarbeit. Pflanzen, Wasser, Substrat und schon können Sie ein wahrhaft prächtiges Terrarium gestalten. Sie müssen nur einen guten Aufbau machen, nachdem Sie alle Materialien, Werkzeuge und Komponenten zusammengestellt haben. Dann wählen Sie einen guten Platz für Ihr Aquarium-Terrarium, aber vor allem achten Sie darauf, dass Sie es gut pflegen.

Das Material, das Sie verwenden sollten

Bevor wir mit dem eigentlichen Thema beginnen, ist es wichtig zu sagen, dass es kein festes Modell eines Terrariums gibt. Wir werden Ihnen erklären, wie Sie es gestalten können. Aber danach hängt die Wahl der Pflanzen, Farben usw. von Ihren Wünschen und Ihrem Einfallsreichtum ab. Und mit ein wenig Einfallsreichtum wird Ihr Zimmerschmuck grandios aussehen.

Für die Herstellung eines Terrariums benötigt man :

  • ein Geodreieck und ein Maßband ;
  • eine Kittpistole ;
  • befestigungsschrauben ;
  • zwei Pommeln ;
  • ein Cuttermesser und Handschuhe ;
  • 400er Schleifpapier ;
  • das Aquarium ;
  • ein Gitter aus feinem Edelstahl 160 u, mit dem der Behälter oben abgedeckt wird ;
  • und Holzlatten (Holzleiste).

Die Ausführung

Hier müssen Sie die folgenden Anweisungen nicht genau befolgen. Wie bereits erwähnt, handelt es sich hierbei viel mehr um eine Bastelarbeit, also liegt es an Ihnen!

Wählen Sie Ihre Komponenten aus

Der erste Schritt besteht darin, Ihre Komponenten auszuwählen. Sie müssen also Blumenerde und Tonkügelchen bereithalten. Diese sind in Fachgeschäften erhältlich. Sie dienen als Boden oder Unterlage für Ihre Zimmerblumen. Was die Pflanzen angeht, haben Sie die Qual der Wahl. Die meisten Pflanzen wachsen auch in einem Glasbehälter.

Wir empfehlen Ihnen jedoch, sich für tropische Arten wie Ficus retusa, Phitonia und Nephrolepis zu entscheiden. Sie sind so etwas wie Mini-Büsche, die ein sehr beliebtes Aussehen haben. Sie können aber auch Algen bevorzugen. In diesem Fall sind Vesicularia montagnei oder Vesicularia dubyana perfekt. Diese Algen bilden den grünen Teppich in Ihrem Terrarium. Das Ergebnis wird einer professionellen Dekoration würdig sein. Ihre Verwendung ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

Reinigen Sie Ihr Aquarium

Es ist wichtig, dass Ihr Aquarium mehr oder weniger groß ist, damit Sie trotzdem eine gewisse Anzahl an Pflanzen halten können. Für die Reinigung Ihres Behälters sollten Sie Wasser und natürliche Seife verwenden. Vermeiden Sie Geschirrspülmittel. Mit einem sauberen Tuch trocknen Sie das Aquarium anschließend aus. Was Sie danach tun müssen, ist, den Boden des Behälters zu durchlöchern, damit die Flüssigkeiten leicht abfließen können. Vergessen Sie dieses Detail auf keinen Fall, da das Terrarium sonst im Inneren verfault.

Ihr Aquarium kann nun die Pflanzen aufnehmen.

Fahren Sie mit der Belüftung fort

In diesem Schritt müssen Sie den Teil entfernen, der das Aquarium oben zur Belüftung abdeckt. Dann schneiden Sie zwei Holzlatten aus, die genauso lang wie das Aquarium und 4 cm breit sind. Kleben Sie sie dann auf die oberen Seiten des Glases. Im nächsten Schritt bringen Sie auf diesem Bereich das Gitter mit 160 u an. Sie stabilisieren es mit Befestigungsschrauben und zwei Pommel. Was ist das Ergebnis? Sie haben ein bewegliches Dach, das Sie nach Belieben schließen und öffnen können. Zum Schluss reinigen Sie noch einmal die Innenseite des Glases, um Staub und Holzreste zu entfernen, die während des Aufbaus liegen geblieben sind.

Verlegen Sie Ihren Boden und pflanzen Sie die Pflanzen ein

Für Ihren Boden müssen Sie eine Schichtung aus Tonkugeln und Blumenerde herstellen, die 10 bis 12 cm hoch ist. Sie beginnen also mit einer 2-3 cm dicken Schicht aus Tonkugeln, die Sie auf dem Boden des Behälters ausbreiten. Darauf folgt eine Schicht Blumenerde mit einer beträchtlichen Höhe von 3-4 cm.

Danach kommen 3 cm Tonkügelchen und 4 cm Erde hinzu. Diese Überlagerung ist nicht nur optisch ansprechend, sondern auch für das Überleben der Pflanzen von entscheidender Bedeutung.

Sobald Ihr Boden vorbereitet ist, müssen Sie nur noch Ihre Pflanzen einpflanzen. Und dann wird alles einfacher. Setzen Sie Ihre Pflanzen also mit größter Sorgfalt in die Blumenerde ein. Es ist ratsam, dafüreinen Stift und nicht die Finger zuverwenden. So ist die Gefahr geringer, dass Ihre empfindlichen Pflanzen weich werden.

Nachdem Sie die Pflanzen Ihrer Wahl eingepflanzt haben, fügen Sie noch ein paar Tonkügelchen, Rinden, Steinbrocken oder Tontöpfe hinzu. Sie werden eine wunderschöne Verzierung für Ihr Terrarium abgeben. Zum Schluss bewässern Sie das Ganze mit einer Wasserpistole.

In diesem Stadium können Sie nach einem guten Standort suchen, an dem Ihr schönes Terrarium zur Geltung kommt. Vermeiden Sie zu kalte und zu heiße Orte. Finden Sie das richtige Gleichgewicht, damit es einen ordentlichen Luftzug und Licht gibt, und pflegen Sie Ihr Terrarium vor allem gut.

Ein Aquarium in ein Deko-Objekt verwandeln: Zusammenfassung

Letztendlich ist es möglich, ein Aquarium in ein Deko-Objekt zu verwandeln. Die erste Möglichkeit besteht darin, Ihr Aquarium (mit den Fischen) in einem schönen Meeresdesign zu dekorieren, damit es in Ihrem Raum einen schönen Effekt erzielt. Die zweite Möglichkeit besteht darin, ein Aquarium, das alt aussieht oder das Sie nicht mehr benutzen, zu recyceln und es in wunderschöne Ornamente zu verwandeln. Es kann sich dabei um eine Vitrine für den Schreibtisch, eine Leuchte, ein dekoratives Glas oder ein Terrarium handeln.

Also, für welche Dekorationszwecke denken Sie über die Verwendung Ihres Aquariums nach? Teilen Sie es uns in einem Kommentar mit.

Kostenlose Lieferung

ab 90 Euro Einkauf*

Schneller und deutscher Kundendienst 🇩🇪

6/7 tage per E-Mail

Deutschland Versand

Lieferung in ganz Deutschland, Schweiz, Luxemburg, Belgien, Österreich

100% sicher

PayPal / MasterCard / Visa

10% Rabatt auf den gesamten Shop!

Treten Sie unserer VIP-Kundenliste bei und profitieren Sie von unseren exklusiven Angeboten, Sonderaktionen, Privatverkäufen und holen Sie sich Ihr Willkommensgeschenk ab.